Die Dirigenten

Martin_Holschuh

Martin Holschuh

Dirigent der Jugendkapelle und des Vororchesters

Martin Holschuh (geb. 1962) begann seine musikalische Ausbildung 1972 an der Städtischen Musikschule und bei der Stadtmusik Müllheim. Bereits im Alter von 14 Jahren besuchte er die Vorklasse an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg und war Mitglied im Landesjugendorchester Baden-Württemberg.

Während seines Studiums an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg unterrichtete er teilzeit an der Städtischen Musikschule sowie an der Jugendmusikschule Markgräflerland in Schliengen und war als ständige Aushilfe beim Philharmonischen Orchester in Freiburg tätig. Sein Studium schloss er mit der „Staatlichen Musiklehrer Prüfung“ mit Diplom und der „Prüfung der künstlerischen Reife“ als Orchestermusiker ab. Daran anschliessend wirkte er in verschiedenen Blechbläserensembles Baden-Württembergs mit.

1989 gründete er die Jugendkapelle der Stadtmusik Müllheim und leitete ab 1990 auch das Hauptorchester. Seit 1990 ist er an der Städtischen Musikschule Müllheim als Musiklehrer engagiert. Von 1991 – 1999 leitete er den Musikverein Heitersheim und von 1992 – 2000 die neu gegründete Stadtjugendkapelle Neuenburg am Rhein. Seit 1992 unterrichtet er auch an der Jugendmusikschule Markgräflerland in Schliengen.

Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit sind seine Schüler immer wieder sehr erfolgreich beim Wettbewerb “Jugend musiziert” bis hin zu 2. und 3. Platzierungen im Bundeswettbewerb. Martin Holschuh ist selbst 1. Bundespreisträger dieses Wettbewerbs.

Seit 1973 ist er aktives Mitglied der Stadtmusik Müllheim. Im Jahre 2012 wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.

Coali Franco

Franco Coali

Dirigent des
Hauptorchesters

Franco Coali (geb. 1973) begann seinen musikalischen und persönlichen Werdegang 1980 an der Städtischen Musikschule und ab 1981 bei der Stadtmusik Müllheim.

Ab 1983 wirkte er regelmässig bei Orchester- und Soloauftritten mit dem Akkordeonorchester sowie der Stadtmusik Müllheim mit.

Sein Studium am Hohner Konservatorium in Trossingen begann er 1990. Er erhielt zahlreiche Musikpreise und wirkte bei verschiedenen Konzerten sowie an einer Fernsehaufnahme im ZDF mit James Last mit. 1994 erhielt er sein Diplom als Musiklehrer und ein Stipendium der Fa. Hohner für die Solistenklasse am Hohner Konservatorium. Er unternahm zahlreiche internationale Tourneen als Solist, Konzertmeister und als Mitglied im Hohner-Akkordeon-Ensemble. Der erfolgreiche Abschluss mit Diplom der Solistenklasse folgte 1996.

Nach dem Solistendiplom holte er als Virtuose zahlreiche Wettbewerbspreise und unternahm als Konzertmeister des Konservatoriumsorchesters internationale Tourneen. Seit 2011 amtiert er als Konzertmeister des Bundesakkordeonorchesters.

Franco Coali hat viele persönliche Erfahrungen in langjähriger Tätigkeit als Solist, Konzertmeister, Ensembleleiter, Jurymitglied, Dirigent und Lehrer gesammelt.

2012 kehrte er als Fachlehrer für Akkordeon, Schlagzeug, Percussion, Pauken und Mallets an die Städtische Musikschule zurück und leitet seit dem Jubiläumsjahr 2012 auch das Hauptorchester der Stadtmusik Müllheim.